Hochschuldidaktische Angebote

Wir bieten Ihnen Fortbildungen sowie Beratungs- und Evaluationsangebote in deutscher und englischer Sprache an. Dazu kooperieren wir regelmäßig mit dem Zentrum für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) sowie dem Projekt inSTUDIES. Zu unseren Angeboten gehören:


  • Hospitationen in englischsprachigen Lehrveranstaltungen (Termin nach Absprache)

  • Formatives Feedback in der Semestermitte mittels Teaching Analysis Poll (TAP, siehe https://www.zfw.rub.de/hd/content/evaluieren-und-feedback)

  • Fortbildungsangebot ‚Studentische Arbeiten strukturiert betreuen‘

  • Fortbildungsangebot ‚Lehre vielfältig – Produktiver Umgang mit heterogenen Gruppen‘

  • Fortbildungsangebot ‚Entrepreneurship-orientiertes Lehren und Lernen‘




Für 2019/20 haben wir folgende Veranstaltungen für Sie im Angebot:

HD 17 Kooperationen mit Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Akteuren in der Lehre


Hochschulen sind infolge eines erweiterten Transferverständnisses immer stärker dazu aufgefordert, Kooperationen mit Unternehmen (Großunternehmen, KMU), aber auch zivilgesellschaftlichen Akteuren (z.B. NGOs, staatliche Behörden) einzugehen. In der Lehre geschieht dies beispielsweise durch Ansätze wie „Service Learning“ und „Projektlernen“ genauso wie im Rahmen von Gastvorträgen, Ringvorlesungen oder „problembasiertem Lernen“. In der Kooperationspraxis tauchen jedoch immer wieder vielfältige Herausforderungen im Umgang mit den externen Partnern auf, die nicht selten auf falsche Erwartungen zurückzuführen sind.

In diesem Workshop werden Motive für Kooperationen aus den verschiedenen Perspektiven diskutiert, konkrete Beispiele für Studium und Lehre erarbeitet sowie mögliche Herausforderungen vor, während und nach der Lehrveranstaltung thematisiert.

Zielgruppe: Lehrende
Trainer/in: Dr. Ulf Banscherus, Gisela Prystav
Termin und Uhrzeiten: 20. November 2019, 14.00 – 18.00
Ort: UFO 008
Anmeldeschluss: 30.10.2019


HD 16 Erfolgreich kommunizieren und anleiten im internationalen Lernraum


Lehr-/Lernsettings mit internationalen Studierenden bringen für Lehrende besondere Herausforderungen mit sich. Unterschiedliche Kommunikations- und Arbeitsweisen und verschiedene Prägungen des Verständnisses von Wissenschaftlichkeit können dazu führen, dass Erwartungen nicht erfüllt werden.
In diesem Workshop erarbeiten wir Kommunikations- und Handlungsstrategien für Lehrende, um Konflikten und Irritationen vorzubeugen, Transparenz und Verbindlichkeit zu erhöhen und ein lernförderliches Umfeld für Studierende mit deutschen und mit internationalen Bildungsbiografien zu schaffen.
Wir nähern uns dem Thema durch Fallbeispiele und praktische Übungen. Angesprochen werden die Kulturbedingtheit von Wissenschaftsverständnis und wissenschaftlichem Arbeiten sowie Wertedimensionen und die Auswirkungen auf Lernverhalten und Lehrerfordernisse.

Zielgruppe: Lehrende, insbesondere Promovierende und Postdocs aus allen Fachbereichen sowie Lehrende der MINT-Fächer
Trainer/in: Nikolaos Vagkidis
Termin und Uhrzeiten: 31.03.2020, 09.00 – 17.00 Uhr
Ort: FNO 02/73
Anmeldeschluss: 03.03.2020


Die Fortbildungen können für das Zertifikat der Hochschuldidaktik angerechnet werden. Informationen dazu finden Sie hier.

Die ANMELDUNG erfolgt über das hinterlegte Formular. Senden Sie ihre Anmeldung bitte per FAX an 0234/ 32-02873, per E-Mail an fortbildung@rub.de oder per Post an: Zentrum für Wissenschaftsdidaktik - Bereich Hochschuldidaktik - FNO 02/77 - im Hause



Weitere Angebote:

Entrepreneurship in der Lehre

Unsere Fortbildungsangebote zu Entrepreneurship-orientierter Lehre sollen Lehrende mit dem Konzept Entrepreneurship vertraut machen und Anwendungsbezüge für die eigene Lehre herstellen. Wir vertreten ein breites, integratives Verständnis von Entrepreneurship, das auf die Entwicklung von Gestaltungskompetenzen, Innovationsbereitschaft und Eigeninitiative abzielt. Entsprechend bieten unsere Veranstaltungen interdisziplinäre Perspektiven auf Entrepreneurship-orientiertes Lehren und Lernen und geben auch kritischen Fragen Raum.


Elearn-o-mat

Sie möchten einen Überblick über geeignete E-Learning-Lösungen erhalten, um das richtige Format für Ihre Lehrveranstaltung zu finden? Dieses Empfehlungssystem für digitale Methoden und Formate wurde im Projekt ELLI an der RWTH Aachen entwickelt.

Hier geht's zum Elearn-o-mat


Kontakt

Katharina Zilles, M.A.
E-Mail: zilles@fvt.rub.de